One Piece

    • Teils, teils ;)
      Wenn man es aber so sieht, ist jede weitere Folge eine Filler-Folge, weil Toei in jeder "Canon-Folge" Filler einbaut.

      Auch in der aktuellen japanischen Folge gab es wieder solche Szenen. In dieser hat Ruffy seine bisher stärkste Technik gegen einen Gegner eingesetzt, obwohl es so nie im Manga passiert ist.

      Das kann gegebenenfalls für einen falschen Anschein sorgen. Wärend er z.B. einen anderen Gegner mit einer starken Attacke sofort besiegt hatte im Manga, konnte dieser Gegner im Anime der Attacke eine Zeit lang standhalten.

      Dadurch wird Ruffy schwächer dargestellt als er eigentlich ist. Ob man das in Ordnung findet oder nicht, sollte jeder für sich entscheiden.
    • Ich verstehe nicht so ganz, dass man auf facebook und teilweise hier liest, dass die aktuellen Flashbacks langweilig und nicht sehenswert wären. Gerade bei diesen Folgen ist mein erneutes Interesse an One Piece entfacht, da die Folgen mal wieder äußerst tiefgründig waren und die Problematik des Rassismus vermittelt haben; kann man anderen Gruppen vertrauen? darf man Personen mit anderer Zugehörigkeit helfen? Zudem wurde vermittelt, dass es immer wieder Rückschläge geben wird, aber es in allen Gruppen positive sowie negative Mitglieder gibt. Es hat mich echt fasziniert, wie gut die Serie das mit den Plot-Twists und den Dialogen vermitteln konnte.

      Dies wurde auch mit sehr authentischen und ernsthafen Dialogen im deutschen unterstützt (z.B. "Du bist ein Stück Dreck - allein auf deine Existenz steht die Todesstrafe!"). Auch hat mir die Performance von Fischer Tiger sehr gut gefallen, obwohl er scheinbar neu im Synchron ist (aber gelernter Schauspieler und auch schon in Werbungen gesprochen hat). Von meinem Eindruck her hat man bisher in dieser Staffel auch mal wieder allgemein frischer besetzt und nicht nur auf die üblichen Verdächtigen gesetzt. Außerdem haben auch Schwarzgurt und Kiss dieselben Sprecher wie vor gut 15 Jahren gehabt, obwohl sie nur wenige Takes hatten.

      Vor diesem Hintergrund fand ich es etwas schade, dass es einige gibt, die sich nur für die Action interessieren - gerade, weil diese Erzählung recht gut umgesetzt war und mit 3-4 Episoden auch nicht zu sehr ausgeschlachtet wurde. Aber natürlich sind die Geschmäcker verschieden. Aber gerade auch wegen der Synchro hat es sich für mich persönlich schon gelohnt, das Ganze zweimal (jap. + dt.) anzuschauen.
    • Neu

      Werden eigentlich die Folgn noch auf DVD kommen ? Weil wenn nicht kann ich erst garnicht anfangen eine Sammlung auf zu machen !
      This time baby I be Bulletproof in the Digiworld (A Parody of La Roux - Bulletproof)

      ANIME STAND: Digimon Adventure (54/54 ) gesehen , Digimon 02 (ab Nov wiea DVD)
    • Neu

      Klingt schon so unseriös.

      Im Prinzip steht in meinem Post oben eigentlich schon dasselbe, aber egal :P

      Dress Rosa war nur die Spitze vom Eisberg. Das war vorher schon ähnlich. Ebenfalls das schlechter Darstellen von Attacken bzw. Charakteren. Sei es mit Ceasar oder Sakazuki. Ruffy wird immer schwächer dargestellt als er eigentlich ist und Sakazuki sogar stärker.

      Und das Wiederverwenden von Animationen hat man bei Dragon Ball Super, einer anderen Serie von Toei, ebenfalls mehrmals gesehen.

      Toei und Qualität verhalten sich zueinander wie Dragon Ball Super und Logik. Sie stoßen sich gegenseitig ab.

      Apropos: Als ich heute versucht hatte One Piece-Folgen in der App nachzuholen, musste ich kurz aufstoßen: Van der Decken versucht seit 10 Jahren Shirahoshi zu heiraten? Dieser Pedo hat sich an eine 6-jährige rangemacht.. Nicht nur Rassismus ist in dem Arc ein Thema, auch Pädophile...
    • Neu

      Master schrieb:

      Klingt schon so unseriös.

      Im Prinzip steht in meinem Post oben eigentlich schon dasselbe, aber egal :P

      Dress Rosa war nur die Spitze vom Eisberg. Das war vorher schon ähnlich. Ebenfalls das schlechter Darstellen von Attacken bzw. Charakteren. Sei es mit Ceasar oder Sakazuki. Ruffy wird immer schwächer dargestellt als er eigentlich ist und Sakazuki sogar stärker.

      Und das Wiederverwenden von Animationen hat man bei Dragon Ball Super, einer anderen Serie von Toei, ebenfalls mehrmals gesehen.

      Toei und Qualität verhalten sich zueinander wie Dragon Ball Super und Logik. Sie stoßen sich gegenseitig ab.

      Apropos: Als ich heute versucht hatte One Piece-Folgen in der App nachzuholen, musste ich kurz aufstoßen: Van der Decken versucht seit 10 Jahren Shirahoshi zu heiraten? Dieser Pedo hat sich an eine 6-jährige rangemacht.. Nicht nur Rassismus ist in dem Arc ein Thema, auch Pädophile...
      Also bei Dragonball Super kann man ja am besten sehen was Toei von Qualität hält .....

      Die ersten Staffeln von One Piece fand ich recht gut und angemessen für den Anime Gezeichnet.
      Aber man merkt echt nach und nach wie die Qualität flöten geht -.-
    • Neu

      Ja Fortuna da gebe ich dir recht.
      Wenn man ein bisschen darauf schaut fällt es schon auf. Was auch oft eingebaut sind, einfach mehrere Sekunden lange Standbilder ohne jegliche Animation.

      Das denke ich auch Yoshima, irgendwann wird eine Kai Version davon kommen aber Serie soll ja noch ca 10 Jahre gehen.