Welchen Anime habt ihr zuletzt gesehen?

    • Million schrieb:

      Das Mädchen, das durch die Zeit sprang.
      Für mich ist der Film noch besser als Your Name.

      Baron Omatsuri und die geheimnisvolle Insel
      Mache schimpfen den Film Scheiße, weil der Zeichenstyle anders ist (ja er hat eine andere Bild-Stimmung, ist er deswegen schlecht Nein) aber die Checken den Film wahrscheinlich gar nicht.
      Die Geschichte auch erfrischend anders. Bemerkenswert, dass der Film die erste Drehbucharbeit von Drehbuchautor war.
      Für mich der beste One Piece Film.

      Ach ja bei beiden Filme führte Mamoru Hosada Regie
      Ja, als Vollwertiger Film, müsste dies seine erste Arbeit gewesen sein
      falls ihr Online etwas Kauft wäre es schön ihr nutzt diesen Link: bildungsspender.de/grundschule2-leinefelde

      Dies kommt einem Schulhort zu gute, Danke ;)
    • Ja, Baron Omatsuri wird ziemlich unterschätzt. Ist vermutlich auch mein Favorit bei von One Piece-Filmen.
      One Piece Gold hingegen hat mich komplett gelangweilt.

      Habe vorhin im Kino Dragon Ball Super: Broly geschaut.
      Hatte eigentlich gar nicht vor da hinzugehen. Ich war ewig nicht mehr im Kino und hatte den Film komplett ausgeblendet. Als ich in der Klasse dann plötzlich Popcorn gerochen habe, hatte ich richtig Lust auf Kino bekommen, haha. Hab dann nur zufällig gesehen, dass der Film bei uns im Ort lief. Außerdem gab es eine Zusatzvorstellung für Samstag, um 17:00 Uhr. Perfekte Zeit, also habe ich den eingeplant.
      Muss schon sagen, habe weder Anime-Filme noch Zusatzvorstellung bei uns erwartet. Nicht schlecht für 5000 Einwohner :D

      [Eventuell Spoiler] Der Film war eigentlich wie Super: Ziemlich langweilig, jede Menge suspekter Power-ups und Kampfszenen. Die Kämpfe waren irgendwo ansehnlich, aber gleichzeitig auch merkwürdig gestaltet. Das beste an dem Film war für mich definitiv der neue Broly. Hatte mehr Charakter und trotz der merkwürdigen Wutausbrüche deutlich sympathischer als der erste. Der Soundtrack war stellenweise wirklich erbärmlich. Zwischenzeitlich wurde nichts anderes gemacht als Namen der Charaktere zu schreien. Klang das lächerlich.
      Freeza wurde im Film, wegen zwei fehlgeschlagener Fusionen, über eine Stunde von Broly verprügelt, haha.
      Insgesamt war es, wenn ich es mir recht überlege, mehr Comedy als alles andere.
      Übrigens: Die Untertitel waren für mich oft schlecht zu lesen. Hätte man definitiv besser machen können.
      Ach, und ein Zitat von einem anderen, der den Film besucht hat:


      Irgendso ein Typ schrieb:

      Kann mir mal einer sagen, wie der so Ultra geworden ist? Der war doch nur auf einem scheiß Planeten mit so scheiß Vichern.
      Hach ja, Dragon Ball-Fans und ihre Adjektive :P

      Das waren noch Zeiten, als ich diesen Quatsch hinterfragt habe.
      Generell waren manche echt merkwürdig. Da hat uns ein Typ mehrfach in der Lobby dämlich angeguckt. Klar schaue ich mich auch gerne an, aber das kann man auch unauffälliger machen ||
      Und dann wurden wir erst 15 min, nachdem der Film eigentlich anfangen sollte, reingelassen. Danach natürlich noch etwa 15 min Werbung. Kein Wunder, dass keiner mehr ins Kino geht
      In einem der Trailer ging es darum einen Vergnügspark retten, weil die Einwohner sonst ihre Lebenskraft verlieren, haha. Anime werden immer merkwürdiger.
      Deshalb bezweifle ich irgendwie, dass ich mehr von dem Zeug schauen würde. Trotzdem schön, wenn es bei uns kommt.
    • Million schrieb:

      Das Mädchen, das durch die Zeit sprang.
      Für mich ist der Film noch besser als Your Name.
      Ich glaube, das war vor ein paar Jahren der erste Anime, den ich mir auf DVD oder BD gekauft hatte.

      Master schrieb:

      In einem der Trailer ging es darum einen Vergnügspark retten, weil die Einwohner sonst ihre Lebenskraft verlieren, haha. Anime werden immer merkwürdiger.
      Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ist nicht mal ein Etchianime bei Kazé erschienen, wo der männliche Hauptcharakter nicht sexuell erregt sein darf, weil sonst ein Komet auf die Erde stürzt? :D

      Ich hab heute Fireworks - Alles eine Frage der Zeit gesehen. War jetzt nicht schlecht, aber auch nicht überragend.
    • ist-vorhanden schrieb:

      Master schrieb:

      In einem der Trailer ging es darum einen Vergnügspark retten, weil die Einwohner sonst ihre Lebenskraft verlieren, haha. Anime werden immer merkwürdiger.
      Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ist nicht mal ein Etchianime bei Kazé erschienen, wo der männliche Hauptcharakter nicht sexuell erregt sein darf, weil sonst ein Komet auf die Erde stürzt? :D
      Haha, das klingt ja genial und unbarmherzig zugleich. Vielleicht bleibe ich ja bei Ecchi-Comedy. Prison School fande ich auch nicht schlecht früher :D
    • Master schrieb:

      Ja, Baron Omatsuri wird ziemlich unterschätzt. Ist vermutlich auch mein Favorit bei von One Piece-Filmen.
      One Piece Gold hingegen hat mich komplett gelangweilt.

      Habe vorhin im Kino Dragon Ball Super: Broly geschaut.
      Hatte eigentlich gar nicht vor da hinzugehen. Ich war ewig nicht mehr im Kino und hatte den Film komplett ausgeblendet. Als ich in der Klasse dann plötzlich Popcorn gerochen habe, hatte ich richtig Lust auf Kino bekommen, haha. Hab dann nur zufällig gesehen, dass der Film bei uns im Ort lief. Außerdem gab es eine Zusatzvorstellung für Samstag, um 17:00 Uhr. Perfekte Zeit, also habe ich den eingeplant.
      Muss schon sagen, habe weder Anime-Filme noch Zusatzvorstellung bei uns erwartet. Nicht schlecht für 5000 Einwohner :D

      [Eventuell Spoiler] Der Film war eigentlich wie Super: Ziemlich langweilig, jede Menge suspekter Power-ups und Kampfszenen. Die Kämpfe waren irgendwo ansehnlich, aber gleichzeitig auch merkwürdig gestaltet. Das beste an dem Film war für mich definitiv der neue Broly. Hatte mehr Charakter und trotz der merkwürdigen Wutausbrüche deutlich sympathischer als der erste. Der Soundtrack war stellenweise wirklich erbärmlich. Zwischenzeitlich wurde nichts anderes gemacht als Namen der Charaktere zu schreien. Klang das lächerlich.
      Freeza wurde im Film, wegen zwei fehlgeschlagener Fusionen, über eine Stunde von Broly verprügelt, haha.
      Insgesamt war es, wenn ich es mir recht überlege, mehr Comedy als alles andere.
      Übrigens: Die Untertitel waren für mich oft schlecht zu lesen. Hätte man definitiv besser machen können.
      Ach, und ein Zitat von einem anderen, der den Film besucht hat:


      Irgendso ein Typ schrieb:

      Kann mir mal einer sagen, wie der so Ultra geworden ist? Der war doch nur auf einem scheiß Planeten mit so scheiß Vichern.
      Hach ja, Dragon Ball-Fans und ihre Adjektive :P
      Das waren noch Zeiten, als ich diesen Quatsch hinterfragt habe.
      Generell waren manche echt merkwürdig. Da hat uns ein Typ mehrfach in der Lobby dämlich angeguckt. Klar schaue ich mich auch gerne an, aber das kann man auch unauffälliger machen ||
      Und dann wurden wir erst 15 min, nachdem der Film eigentlich anfangen sollte, reingelassen. Danach natürlich noch etwa 15 min Werbung. Kein Wunder, dass keiner mehr ins Kino geht
      In einem der Trailer ging es darum einen Vergnügspark retten, weil die Einwohner sonst ihre Lebenskraft verlieren, haha. Anime werden immer merkwürdiger.
      Deshalb bezweifle ich irgendwie, dass ich mehr von dem Zeug schauen würde. Trotzdem schön, wenn es bei uns kommt.
      Ja, war gestern auch in neuen DB Film. Kämpfe waren zwar Rasant und Schnell, irgendwie hat aber so nh richtige Intensität gefehlt.
      Er war halt wie die Super Serie, kämpfe sind nicht mehr so Hart wie in Z Zeiten, wurden gab es auch so gut wie keine.
      Am schlimmsten fand ich dieses dauernde KI gespamme, war mir echt ein bisschen zu viel.
      Wenigstens hat Vegeta dieses mal zuerst gekämpft xD

      Die Musik war irgendwie auch nicht so der Hit, hat mich nicht richtig gefesselt.

      Highlight waren die Animationen von Yuya Yakahashi, der weiß einfach wie es geht.

      Jetzt heisst es warten bis er in Deutsch kommt :)
      obligatorischer Z Synchro Wunsch
      Left4DeadHunter