Digimon Adventure tri.

    • Strobl führt wohl auch nicht mehr Regie. Das macht nun Ralf Pel, der bei quasi 90% der Produktionen bei der RRP Regie führt.

      Schätze mal, da muss es gekracht haben? Sonst wären ja Strobl als Regie, als auch Zeiger und Schramm dabei. "Persönliche Gründe" bzw. "künstlerische Differenzen" ist ja immer ein sehr dehnbarer Begriff.

      Und Kohn ist ein Griff ins Klo was Izzy betrifft. (Aber ich mag trotzdem seine Stimme).
    • sayan-over schrieb:

      Was ist da nur bei RRP los ? Erst Strobl bei Arc V und jetzt zwei weitere bei Digimon.
      Und ja Strobl hat es abgelehnt seine Rolle in Yu Gi Oh weiter zu sprechen.

      Christopher Kohn ist ein gewaltiger Umbruch zu Zeiger und auch Josephine Schmidt kommt Luise Schramm nicht nahe, ich kann in letzter Zeit wirklich nur den Kopf schütteln wenn ich mir anschaue wie dort besetzt wird.
      Heißt das er arbeitet garnet mehr als synchronsprehcer im anime bereich?
    • So bedauerlich, dass das mitten in einer Filme-Reihe passiert.
      Hieß es mal nicht von KSM-Anime nach dem 3. Film in den DVD Boxen: "Der Cast bleibt für die kommenden Filme bestehen" ?!

      Gut, ich weiß jetzt nicht an wem es am Ende des Tages tatsächlich gelegen hat, aber bislang haben doch Zeiger und Maurer fast jeden Kram synchronisiert. Teilweise sogar völlig unbekanntes oder nicht so beliebtes Zeug... Für einen Kinofilm abzulehnen, der im Auftrag von Toei persönlich gegeben wird, halte ich irgendwie dementsprechend für sehr seltsam. Animes bieten vielleicht nicht die besten Gagen, aber in der Position, dass sie mal eben nach Lust und Laune ablehnen möchten wage ich stark zu bezweifeln. Natürlich werden wieder nur Gründe wie künstlerische Differenz oder persönliche Gründe angegeben, statt zu sagen was Sache ist. Die Ersatzsprecher sind an sich sehr tolle Sprecher, aber sowas von ein starker Bruch zu den Vorgängern.

      Echt schade eigentlich, ich wollte mir nach Abschluss der Filme, alles als Komplettbox holen und nun ist die Vorfreude mal wieder weg. Wäre ja nicht das Einzige, was an Tri in Deutschland verzapft wurde... Hätte man zumindest den Maurer wieder an Boot holen können, hätte man den Nostalgiefans sogar eher einen Gefallen getan.
    • Also wenn man schon so stark verschlüsselt redet, dann kann man meistens damit rechnen, dass es irgendwie gekracht hat zwischen Studio und Sprecher.

      Aber gut, man muss immerhin sagen, dass wir bei diesem Digimon-Teil in der Synchro sogar ein klein wenig dem Original voraus sind, denn dort wurden lediglich die Digimon der Digiritter aus der alten Staffel übernommen, der Rest wurde umbesetzt (Ausnahmen sind Nebencharaktere wie Leomon, Genai usw.)
      Wenn man aber schon ankündigt, dass der Cast bestehen bleibt, dann sollte man das erstmal auch auf Blatt Papier haben und nicht schon vermeintliche Vorfreude wecken.