Angepinnt peppermint anime Diskussionsthread

    • Neu

      Die Trigunbox hat es für mich auch erledigt.
      Da stimme ich ihn sogar zu, das einzige ist für was ich die Box gebrauchen könnte ist als teures Verteidigungsmittel gegen Einbrecher :D

      Din A4 ist mir zu groß, die DVD einfach nur reingelegt und ein Heftchen mit Bildern. Brauch ich alles nicht ^^

    • Neu

      Wie rechtfertigt Peppermitn eigentlich solche Preise ?
      Netflix können sie ja nicht die Schuld geben, aber vermutlich war die Lizenz einer fast 20 Jahre alten Serie die in Deutschland nicht mal sonderlich bekannt ist unglaublich teuer, daher der hohe Preis ;) .
    • Neu

      Ich schätze mal man will indirekt gerne vesteckt auch bei älteren gerne es so hinstellen, als wenns noch nie hier rauskam (für jemanden der es früher nicht mitbekam u.a. wirkt es ja so) und passt darum die Preise häufiger mehr den neuen Titeln an.
      Die Leute sollen ja schön weiter viel für die Anime bezahlen und sich ja nicht an zu niedrige Preise gewöhnen., nein man will ja sowas von garnicht sich darum mal kümmern...kann ja nicht angehen, weniger Gewinn und so. :rolleyes:
    • Neu

      Die Box gefällt mir eigentlich sehr, macht sich im Regal sicher gut. Peppermint wird hier wohl, wie schon bei Cowboy Bebop, nur den Vertrieb übernommen haben. Der Preis ist aber leider wirklich etwas happig, wobei es da schon teurere VÖs gab. Die französische Edition kostet bei Dybex aber aktuell nur 35 Euro (leider ohne deutschen Ton).
    • Neu

      Once schrieb:

      Peppermint wird hier wohl, wie schon bei Cowboy Bebop, nur den Vertrieb übernommen haben.
      Wobei man sich dann aber auch immer fragen muss, warum nur wegen Vertrieb es dann letztendlich so teuer wird.

      Da wird sich halt auch anderweitig gewollt so dem teureren Markt angepasst.

      Tja die andern Länder waren halt zu anderen Dingen wohl auch nie so doof, soviel zu zahlen, weswegen sie es da heute besser haben.... ^^
    • Neu

      Mia schrieb:

      Wobei man sich dann aber auch immer fragen muss, warum nur wegen Vertrieb es dann letztendlich so teuer wird.
      Da wird sich halt auch anderweitig gewollt so dem teureren Markt angepasst.

      Tja die andern Länder waren halt zu anderen Dingen wohl auch nie so doof, soviel zu zahlen, weswegen sie es da heute besser haben.... ^^
      Laut nipponart, will Dybex eine Summe x in einen vorgegebenen Zeitraum sehen. Da werden bei uns die Verkaufszahlen bei einen niedrigeren Preis nicht ausreichen um die zu erwirtschaften. Ich kann mir vorstellen, dass nipponart das zuletzt nicht hinbekommen hat und Dybex sich jemand anderen gesucht hat.
    • Neu

      Die haben doch seit jeher bei uns nur über andere veröffentlicht, selbst wo man noch Dynamic Visions hieß. Zwar veröffentlicht man Cowboy Bebop, Golden Boy und The Vision of Escaflowne (die OmU VHS erschien bei OVA-Films) selber auf DVD, aber fast alle Neuauflagen erschienen woanders.