Aktuelles aus aller Welt - Politik, Religion, Terror

    • AnimeFan123 schrieb:

      Soweit ich weiß, ist die CDU bzw. Union eher rechts einzuordnen.
      Wenn dann eher Konservativ. Aber auch das trifft schon seit Jahren nicht mehr auf die Union zu. Unter Angela Merkel ist die CDU ziemlich ins Linke Lager abgerutscht und sofern AKK die nächste Kanzlerin werden sollte, wird die CDU diesen Kurs auch definitiv beibehalten.

      Archer schrieb:

      sayan-over schrieb:

      Bei der nächsten Wahl werde ich mein Kreuz definitiv bei den rot-blauen machen.
      Vielleicht mal weniger aus Protest wählen sondern die Parteien nehmen, die am wenigsten scheiße sind...
      Welche Parte ist denn in deinen Augen weniger scheiße ?
      Die tun sich doch alle nicht viel. Wie du an meinem Post wohl bemerkt haben magst, bin ich eher ein konservativer Wähler und wie du sicherlich auch weißt, haben gerade solche Wähler keine Anlaufstelle (mehr). Eine Partei der Mitte haben wir doch schon lange nicht mehr und bevor ich eine Linke Politik bzw. Partei unterstütze, wähle ich lieber die andere Seite. Das ist ja auch der Grund warum die Konservative Wählerschaft der CDU/CSU immer mehr auf die Seite der AFD wechselt.
    • sayan-over schrieb:

      AnimeFan123 schrieb:

      Soweit ich weiß, ist die CDU bzw. Union eher rechts einzuordnen.
      Wenn dann eher Konservativ. Aber auch das trifft schon seit Jahren nicht mehr auf die Union zu. Unter Angela Merkel ist die CDU ziemlich ins Linke Lager abgerutscht und sofern AKK die nächste Kanzlerin werden sollte, wird die CDU diesen Kurs auch definitiv beibehalten.

      Archer schrieb:

      sayan-over schrieb:

      Bei der nächsten Wahl werde ich mein Kreuz definitiv bei den rot-blauen machen.
      Vielleicht mal weniger aus Protest wählen sondern die Parteien nehmen, die am wenigsten scheiße sind...
      Welche Parte ist denn in deinen Augen weniger scheiße ?Die tun sich doch alle nicht viel. Wie du an meinem Post wohl bemerkt haben magst, bin ich eher ein konservativer Wähler und wie du sicherlich auch weißt, haben gerade solche Wähler keine Anlaufstelle (mehr). Eine Partei der Mitte haben wir doch schon lange nicht mehr und bevor ich eine Linke Politik bzw. Partei unterstütze, wähle ich lieber die andere Seite. Das ist ja auch der Grund warum die Konservative Wählerschaft der CDU/CSU immer mehr auf die Seite der AFD wechselt.
      sehe ich genauso, ich werde auf keinen fall eine linke partei wählen oder unterstützen, konservativ wählen.
    • sayan-over schrieb:

      AnimeFan123 schrieb:

      Soweit ich weiß, ist die CDU bzw. Union eher rechts einzuordnen.
      Wenn dann eher Konservativ. Aber auch das trifft schon seit Jahren nicht mehr auf die Union zu. Unter Angela Merkel ist die CDU ziemlich ins Linke Lager abgerutscht und sofern AKK die nächste Kanzlerin werden sollte, wird die CDU diesen Kurs auch definitiv beibehalten.
      Das AKK aus einem etwas anderen Holz geschnitzt ist als Merkel hat sie in den letzten Wochen mit diversen Statments und Auftritten bereits offenbart.
      Kann natürlich aber gut sein, dass sich das schnell ändert, wenn AKK Kanzlerin wird. Merkel hatte sich damals in den frühen 2000ern auch ähnlich geäußert bzw. entsprechende Positionen vertreten.

      In der CDU gibt es übrigens immer noch einen sehr konservativen Flügel und diverse konservative Politiker u.a. Philipp Amthor. Angela Merkel hat aber im großen und ganzen lange in der CDU den Ton angegeben. Ich vermute, dass auch die übermäßig lange Phase der "Großen Koalition" mit der SPD dazu beigetragen haben, dass die konservative Seite der CDU ein Stück weit verwässert wurde.
    • ist-vorhanden schrieb:

      Alpha schrieb:

      Das mit der Zeitumstellung wird ja lustig. Wenn sich Deutschland für die Sommerzeit (hoffentlich) entscheidet, aber die Länder herum für die MEZ, ist das auch nicht gerade die beste Lösung.
      Ich hoffe nicht, dass es die Sommerzeit wird. Dann dürfen die Kinder im Sommer auch im Dunkeln zur Schule gehen. Die Winterzeit ist die Normalzeit.Und so was wie eine halbe Stunde zwischen Sommer- und Normalzeit … Wenn das alle Länder machen, dann haben wir in Europa Verhältnisse wie im neunzehnten Jahrhundert, wo fast jedes Kaff eine eigene Zeit hatte.
      Ich bin eindeutig für die Sommerzeit und gegen die sogenannte "Normalzeit". Da es im Winter einfach keinen Sinn macht, dass schon um 16:30 Uhr die Sonne untergeht. Im Sommer hätte es ohnehin keinen Effekt.

      Und zur AfD: Wer die wählt, hat sie so oder so nicht mehr alle. Soll ich als Protest Gammelfleisch essen, weil mir ständig Schweinefleisch angeboten wird, was ich nicht esse?
    • Alpha schrieb:

      Und zur AfD: Wer die wählt, hat sie so oder so nicht mehr alle. Soll ich als Protest Gammelfleisch essen, weil mir ständig Schweinefleisch angeboten wird, was ich nicht esse?
      Das gleiche könnte ich über Leute sagen die die Linke oder die Grünen wählen.

      Nyan-Kun schrieb:

      In der CDU gibt es übrigens immer noch einen sehr konservativen Flügel und diverse konservative Politiker u.a. Philipp Amthor. Angela Merkel hat aber im großen und ganzen lange in der CDU den Ton angegeben. Ich vermute, dass auch die übermäßig lange Phase der "Großen Koalition" mit der SPD dazu beigetragen haben, dass die konservative Seite der CDU ein Stück weit verwässert wurde.
      Es zeichnet sich ja schon ab mit wem die CDU als nächstes eine Koalition eingehen wird. Bis auf die Grünen haben sie (momentan) ja auch nicht wirklich die Wahl und in dieser Konstellation würde die CDU nur noch weiter ins Linke Lager abrutschen. Falls dies wirklich eintrifft, darf die AFD sich über einen enormen Stimmenzuwachs freuen, da die Grünen (ähnlich wie die AFD) einen ziemlich bescheidenen Ruf haben. Andersrum würden die Grünen natürlich ebenfalls stark profitieren, wenn die CDU mit der AFD koalieren würde.
      Ich für meinen Teil bin zumindest sehr auf die Europawahl gespannt, inwieweit die Rechten Parteien tatsächlich von der aktuellen Lage profitieren werden.
    • sayan-over schrieb:

      ist-vorhanden schrieb:

      Ich hoffe nicht, dass es die Sommerzeit wird. Dann dürfen die Kinder im Sommer auch im Dunkeln zur Schule gehen.
      In der Regel ist es im Sommer um 6 Uhr Morgens schon hell.

      Da hab ich Mist geschrieben. Was eher der Fall ist: Im Winter dürfen die Kinder dann bei mehr Dunkelheit zur Schule gehen, wenn es eine dauerhafte Sommerzeit gibt. Es wird dann später hell.

      AnimeFan123 schrieb:



      ist-vorhanden schrieb:

      Und so was wie eine halbe Stunde zwischen Sommer- und Normalzeit … Wenn das alle Länder machen, dann haben wir in Europa Verhältnisse wie im neunzehnten Jahrhundert, wo fast jedes Kaff eine eigene Zeit hatte.
      Wie kann jedes Kaff eine eigene Zeit haben, wenn alle gleich umstellen würden?
      ich hatte dich falsch verstanden. Ich dachte, du meintest nur Deutschland mit UTC+01:30 und andere Länder entscheiden auch sich für was anderes als ein Vielfaches einer vollen Stunde Zeitverschiebung zu UTC+00:00.

      Alpha schrieb:

      ist-vorhanden schrieb:

      Alpha schrieb:

      Das mit der Zeitumstellung wird ja lustig. Wenn sich Deutschland für die Sommerzeit (hoffentlich) entscheidet, aber die Länder herum für die MEZ, ist das auch nicht gerade die beste Lösung.
      Ich hoffe nicht, dass es die Sommerzeit wird. Dann dürfen die Kinder im Sommer auch im Dunkeln zur Schule gehen. Die Winterzeit ist die Normalzeit.Und so was wie eine halbe Stunde zwischen Sommer- und Normalzeit … Wenn das alle Länder machen, dann haben wir in Europa Verhältnisse wie im neunzehnten Jahrhundert, wo fast jedes Kaff eine eigene Zeit hatte.
      Ich bin eindeutig für die Sommerzeit und gegen die sogenannte "Normalzeit". Da es im Winter einfach keinen Sinn macht, dass schon um 16:30 Uhr die Sonne untergeht. Im Sommer hätte es ohnehin keinen Effekt.
      Nicht halb fünf, sondern zwischen acht und neun Uhr, wenn ich das richtig in Erinnerung hab, was ich gelesen hatte. Sommerzeit heißt auch, dass im Winter die Sonne erst nach neun Uhr aufgeht.

      Und was ich nicht verstehe, ist, warum Frankreich eine dauerhafte Sommerzeit will. Die liegen jetzt schon in der verkehrten Zeitzone. Und Spanien hat ja auch MEZ.
    • Neu

      Christian Lindner vor der Wahl: "Schulranzen verändern die Welt. Nicht Aktenkoffer."

      Christian Lindner nach der Wahl: "An so einen Satz kann ich mich nicht erinnern. Lasst das mal die Profis machen und geht zur Schule."