Aktuelles aus aller Welt - Politik, Religion, Terror

    • Aktuelles aus aller Welt - Politik, Religion, Terror

      Wie ihr ja bestimmt mitgekriegt habt, gab es ja letzte Woche Mittwoch diesen Anschlag auf die Redaktion der Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" mit 12 Toten und zwei Tage später die Geiselnahme in Paris im Zusammenhang mit islamistischen Terroristen. Gestern ist dann die Pegida-Demonstrationsgruppe wieder auf die Straße gegangen und in einem Beitrag der RTL-Sendung "Extra" (lief gestern ab 22:15 Uhr) hat man noch gesehen wie ein Typ den deutschsprachigen Koran verteilt hat. Der hat sich als Anhänger der Salafisten herausgestellt.
      Ich finde so Gruppierungen wie Salafisten, Dschihadisten, Islamisten, Nazis und was es da nicht alles gibt richtig dämlich und alle stehen meiner Meinung nach mit Religion in Zusammenhang. Deswegen bin ich wohl absolut nicht-gläubig...
      Seitens der Politik gabs ja auch schon Ideen zur besseren Bekämpfung des Terrorismus. Die CSU will ja die Vorratsdatenspeicherung wieder einführen und die SPD will ein Paket zur Terrorbekämpfung aushandeln - was damit wohl gemeint ist?

      Wie steht ihr zu der aktuellen Situation?
      "Ihr wollt meinen Schatz? Den könnt ihr haben! Sucht ihn doch! Irgendwo habe ich den größten Schatz der Welt versteckt."
    • Ich bin genauso nicht-gläubig. In unserer Familie kann niemand was mit Gott und die Welt anfangen.
      Solange es aber niemanden, weder Mensch noch Natur, schadet kann man glauben was man will.
      Nicht jeder der gläubig ist, muss nicht gleich hirnverbrannt sein, viele sind ganz normal.
      OK, was bei Politikern, Medien, den Banken, Lobbyisten normal ist oder nicht, ist wieder eine andere Frage. XD

      Was die Vorratsdatenspeicherung anbelangt: Ich halte nicht viel davon, wieso sollte ich auch. Dadurch hat man das Gefühl, das jeder Bürger verdächtigt ist und genaustens kontrolliert werden muss. Die Terrorbekämpfung, Eindämmung der Kriminalität wird auch gern als Begründung dafür genommen. (Da sag ich diesbezüglich "Willkommen zurück in die DDR!")

      Den Beitrag habe ich nicht gesehen, da ich seit langen eine Meinungsverschiedenheit, bezüglich des angebotenen Programms, mit den Fernseher habe. Sozusagen sehe ich noch außerordentlich selten fern.
    • Dadurch, dass man an der Grenze Flüchtlinge nicht von IS-Terroristen unterscheiden kann, können wir es so oder so nur falsch machen!

      - Wenn wir die Grenze dicht machen tun wir den richtigen Flüchtlingen unrecht.
      - Wenn wir alle reinlassen, laufen wir Gefahr von IS-Terroristen unterwandert zu werden, die sich als Flüchtlinge ausgeben.

      Es ist sozusagen die Zwickmühle des Todes...
    • Area11 schrieb:

      Dadurch, dass man an der Grenze Flüchtlinge nicht von IS-Terroristen unterscheiden kann, können wir es so oder so nur falsch machen!
      Viele von denen kommen ja nichtmal von außerhalb, sondern leben schon seit vielen Jahren im jeweiligen Land. Selbst da findet ISIS halt leider seine Anhänger.
    • Gestern Abend ist dann wohl das passiert, was passieren musste: Nämlich die Antwort auf den Terroranschlag.
      Ich sag nur „From Paris with Love“ („Mit Liebe aus Paris“).
      Es gibt Menschen die die Einsamkeit mögen, doch neimand hält es aus ganz allein zu sein - Makarov Fairy, Tail
    • Es kam eben die Nachricht rein, dass das Freundschaftsspiel Deutschland gegen Niederlande abgesagt wurde. Begründung: Bombenverdacht. Und was machen die Deutschen logischerweise? Genau schicken Unterstützung nach Mali.. Jawohl Deutschland, du kleines Genie! Weiter so! :thumbdown:
    • Naja Angst Angst habe ich jetzt irgendwie nicht. Im Grunde ist Deutschland ja ein sehr sicheres Land. Aber bin trotzdem jetzt ein wenig vorsichtiger in diesen Zeiten. Außerdem sollten wir uns nicht von der IS im Leben kein bisschen einschänken lassen. Was diesen "Weltherrschaftsplan" angeht halte ich es mehr für kranke Hirngespinnste. Nichtsdestotrotz muss man sie jetzt sehr Ernst und massiv Schritte gegen die IS einleiten. Wenn man aber sich mal an die Geschichte erinnert, gab es ja schon viele mit ihren Weltherrschaftsplänen und da sieht man ja was draus geworden ist.