Was spielt ihr aktuell auf welcher Konsole?

    • Yuto schrieb:

      Ich fand Star Rush schon schrecklich, aber das hier...
      Hat nicht Island Tour auch diese Engine? Das war eigentlich auch Schrott. Ist halt NDCube. ;D
      Bei Star Rush brauchte man im Vergleich zu den anderen NDCUBE Titeln auf dem 3DS wirklich Skill, um die Bossminispiele zu gewinnen. Und es gab keine extremen Betrugssituationen wie bei Mario Party Island Tour/MP9/MP10 "Du verlierst die Hälfte deiner Ministerne" oder "Du tauscht mit dem letzten den Platz". Die einzige schlechte Entscheidung war es bei Star Rush, dass man bei "Partner-Mikrogames" häufig Glücksmikrogames spielen musste wie "Ziehe eine Karte" oder "Wer würfelt höher?" - aber sofern man diesen Mikrogames entgehen konnte, gab es keine Schwierigkeiten, weil man einfach alles in eigener Hand hat.

      Island Tour war einfach die Glückspartie over 9000, genauso wie MP9 und MP10, man kann da im grunde auch alle Minispiele verlieren und kann durch die Gummiband-KI dennoch erster werden, vor allem weil der erste PLÖTZLICH durch niedrige Würfelzahlen oder Ereignisse immer ausgebremst wird, damit es "spannend bleibt".

      Meinetwegen kann man für Mario Party 11 für Switch das Spielprinzip von Star Rush übernehmen und das Gameplay noch etwas aufpolieren oder man nimmt gleich das klassische Prinzip, weil NDCUBE bestimmt zu UNFÄHIG ist deren Prinzip aus MP9/MP10 zu verbessern. Bei MP10 hatte man KEINERLEI verbesserungen am Prinzip vorgenommen :D

      DERZEIT SPIELE ICH: Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2 und hin und wieder Mario Party: Star Rush
      Meine AniList

      Nintendo Switch FC: SW-0816-3984-1103

      Redakteur bei Manime und Reviewautor bei Crunchyroll
    • Xbox One: Devil May Cry - Xbox Game Pass [wird aber wohl zusammen mit der original Trilogie im März für die PS4 nachgekauft um die Reihe komplett zu machen].

      Wii U: New Super Mario Bros. U [immer mal wieder um alle Star Coins einzusammeln].

      Switch: Syberia Teil.1 [Der Start der abenteuerliche Reise der Kate Walker]

      PC: u.a. Gray Matter [Ich liebe einfach klassische Adventures].

      PS4: Hidden Agenda , Street Fighter V , Life is Strange: Before the Storm usw [je nach Lust und Laune].

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ryo Saeba Fan ()

    • Bin alles andere als ein Zocker, aber ich wollte mal ein paar Spiele nachholen, von denen ich viel positives gehört hatte.
      Zum einen wäre da GTA V. Ich habe fast ausschließlich positives darüber gelesen und schon damals, als der erste Trailer kam, den ganzen Hype live miterlebt. Damals wusste ich gar nicht, wie sehr gespannt die Leute darauf waren. Das war schon ziemlich überraschend^^ Aber dass dann noch gefühlt 95% das Spiel als Meisterwerk betitelten, war noch wesentlich überraschender. Ich hatte es mir seit Ewigkeiten vorgemerkt und vor Kurzem dann endlich gekauft gehabt. Und joa, was soll ich groß sagen? Der Anfang war schon langweilig, aber ich dachte mir, dass man ein Spiel nicht jetzt schon bewerten könnte. Also habe ich über mehrere Tage weitere Stunden damit verbracht und mich praktisch nur durchgequält. Keine Ahnung woran es liegt, aber das war nichts für mich.

      Dann hatte ich mir letzte Woche mal spontan Little Big Planet 2 ausgeliehen, als ich mit einer Kollegin in der Stadtbücherei war (kaum zu glauben für mich, aber da waren wirklich Leute =O ). Ich hatte Little Big Planet mal auf der Konsole besessen, als es als Geschenk von Sony nach diesem großen Ausfall zur Verfügung stand. Damals, als Teenager, hatte ich eigentlich jede Menge Spaß damit, gerade online mit Kollegen und Headset.
      Jetzt kam ich auch endlich dazu es mal zu spielen, habe die Einführung und alles drum und dran gemacht (nachdem ich etwa eine Stunde lang Inhalte downloaden musste) und hatte nach einer Weile schon keine Lust mehr. Über den Anfang musste ich mich auch quälen, aber besser wurde es auch hier nicht.

      Na ja, ich wollte vor Kurzem noch Skyrim und Orcarina of Time 3D kaufen, aber dazu habe ich eigentlich keine Lust mehr. Ich kann schon abschätzen, wie es wird.

      Ansonsten Spiele ich schon seit Release Pokémon Ultrasonne. Separat betrachte definitiv ein Top-Spiel und mMn das beste Pokèmon für 3DS, aber es war mir Sonne zu ähnlich. Man hätte die Story nach S/M spielen lassen sollen, aber dann hätte man nicht soviel resetten können. Tja. Außerdem war es wohl nur eine Hilfe für die jungen Mitarbeiter bei GF, weil die meisten erfahrenen Mitarbeiter an dem Switch-Titel arbeiten. Schade, aber leider nicht zu ändern. Trotzdem finde ich die Neuerungen sehr klasse und spaßig. Wie gesagt reicht es für mich, um das Spiel als das beste 3DS und einer der besten Pokémon-Titel überhaupt zu bezeichnen.
      Aber das sagt mir, dass ich zukünftig wirklich nicht mehr die ersten Spiele einer Generation kaufen sollte...

      Ach ja! Zwar kein neues Spiel für mich, aber ich habe erneut Pokémon XD: Der dunkle Sturm für GameCube gespielt. Keine Ahnung ob Nostalgie meine Bewertung "verfälscht" oder nicht, aber es war echt klasse! :) SOWAS sollten sie auf der Switch bringen. Dann ist die Chance, dass ich sie kaufe, höher :P

      Ich bleibe wohl bei diesem Spiele-Rhythmus. Ich habe es wohl nicht so mit Spielen, wenn mich sogar angebliche Top-Games total langweilen. Ist aber mit Anime genauso. Entweder liegt es an mir und ich habe viel zu hohe Erwartungen oder es ist wirklich alles Kacke :P
    • Neu

      Seit kurzem spiele ich "The Sexy Brutale", einen Indie-Titel für die Switch. Kaum zu glauben, aber ich bin richtig begeistert. Dafür, dass das Spiel ziemlich kurz ist (und leider ein wenig zu einfach), ist das Prinzip verdammt genial und kann mir dann doch als erstes Switch-Spiel wirklich ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. (Auch, wenn es ursprünglich für andere Konsolen erschien^^).
      Aktuell:
      -Beyblade Burst (33/51)
      -Pokémon Sonne & Mond (41/43)
      -Sword Art Online (0/49)
      -Code Geass - Lelouch of the Rebellion (17/25)
      -Bleach (17/366)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Quinton ()