Angepinnt KSM Anime Diskussionsthread

    • KSM Anime Diskussionsthread

      Gerade noch freue ich mich über die Neuigkeit, dass KSM eventuell Fullmetal Alchemis Brotherhood lizenzieren möchte und dann lese ich, dass auch Shingeki no Kyojin (Im Volksmund auch Attack on Titan genannt) im Gespräch ist. Das wäre der WAHNSINN!! wenn das klappen würde :o :!:

      Was haltet ihr davon? :)

      Kann leider keinen Link posten, da ich auf der Arbeit bin (Ja, im Forum schreiben während der Arbeit ;) ) reiche ihn aber nach fürs schnellere Finden.
    • Re: KSM mit Shingeki no Kyojin?

      mich stört hiers ehr stark das man überhaupt fragt, das erschwärt die verhandlungen nur unnötig und wenns nicht wird geht das gehate los, das sollte sich KSM schnellst möglich abgewöhnen (sowas hat schon genung ärger bei VIVA verursacht)
      falls ihr Online etwas Kauft wäre es schön ihr nutzt diesen Link: bildungsspender.de/grundschule2-leinefelde

      Dies kommt einem Schulhort zu gute, Danke ;)
    • Re: KSM mit Shingeki no Kyojin?

      "Blau" schrieb:

      mich stört hiers ehr stark das man überhaupt fragt, das erschwärt die verhandlungen nur unnötig
      Diese Bedenken sind imo eher unbegründet. Ich denke, du beziehst dich hierbei auf das RTL2-Facebook-Fiasko mit Detektiv Conan. Dass sich das negativ auf die Lizenzverhandlung ausgewirkt hat, ist nur ein Gerücht, das viele für wahr halten. Es gibt keinerlei Beweise dafür, zumal RTL2 damals nur von lizenzrechtlichen Änderungen gesprochen hat.
      Die bei KSM sind ja immerhin keine Idioten oder blutige Anfänger, die zum ersten mal eine Lizenz erfragen. Auch sehe ich keinen Grund, warum Japaner deswegen Verhandlungen erschweren sollten. Die wollen ihr Produkt doch auch verkaufen und sollten zumindest eine Vorstellung davon haben, wie klein der Anime-Markt in Deutschland ist. Von einem gescheiterteten Deal hat keiner was.

      "Blau" schrieb:

      und wenns nicht wird geht das gehate los, das sollte sich KSM schnellst möglich abgewöhnen (sowas hat schon genung ärger bei VIVA verursacht)
      Das ist allerdings tatsächlich ein Problem und ich bin mir sicher, dass das auch einer der Hauptgründe ist, warum Publisher wie Kazé nichts über geplante Verhandlungen sagen. Das und natürlich um sich vor Konkurrenz zu schützen.
      Insbesondere Anime-Fans nörgeln ja heftig rum, wenn mal etwas nicht klappt oder nicht nach ihren Wünschen läuft... KSM hat davon vermutlich bisher nicht viel selbst einstecken müssen.

      Ich sehe im Prinzip kein Problem seitens der Japaner, wenn KSM öffentlich nachfragt, ob eine bestimmte Serie gewünscht wird oder nicht. Ihnen könnte dadurch nur ein anderer Publisher zuvorkommen oder eben ein Shitstorm (nerviger) Anime-Fans erwarten, sollte es doch nicht klappen.
    • Re: KSM mit Shingeki no Kyojin?

      "Pharao" schrieb:

      Diese Bedenken sind imo eher unbegründet. Ich denke, du beziehst dich hierbei auf das RTL2-Facebook-Fiasko mit Detektiv Conan. Dass sich das negativ auf die Lizenzverhandlung ausgewirkt hat, ist nur ein Gerücht, das viele für wahr halten.


      ich bezieh mich dabei auf eine aussage seiten Nipponart und Kaze welche sie in einem Podcats mit Otakutimes tätigten
      otakutimes.de/podcast/1359/der-weg-einer-anime-lizenzierung/

      wenn die Japaner wissen wie stark die nachfareg ist besteht die gefahr das die preise steigen zum andern wenn es zu keinem abschluss bei bekannten verhandlungen kommt wird nicht nur KSM sonder auch der Japnische Lizenzgeber "WIT Studio" mit Hate-Spams angegriffen, das wollen die auch nicht, mn sollte es einfach machen und nicht erst nachfragen und sowohl bei FMAB als auch AoT braucht KSM nicht lange nachforschen um zu sehen das es zwei belibte Serien bei uns sind
      falls ihr Online etwas Kauft wäre es schön ihr nutzt diesen Link: bildungsspender.de/grundschule2-leinefelde

      Dies kommt einem Schulhort zu gute, Danke ;)
    • Re: KSM mit Shingeki no Kyojin?

      Den Podcast kenne ich natürlich, weiß allerdings jetzt nicht, welche Aussage genau du meinst. Ich gebe dir recht, dass KSM gerade bei FMAB und AoT nicht explizit nachfragen braucht, aber dass das tatsächlich die Lizenzverhandlungen erschwert, halte ich für unwahrscheinlich. Denn die Japaner wissen auch, dass es beliebte Titel sind. Um darauf zu kommen müssen sie nicht extra die Kommentare auf der Facebook-Seite von KSM lesen :roll:
    • Re: KSM mit Shingeki no Kyojin?

      "Pharao" schrieb:

      Den Podcast kenne ich natürlich, weiß allerdings jetzt nicht, welche Aussage genau du meinst. Ich gebe dir recht, dass KSM gerade bei FMAB und AoT nicht explizit nachfragen braucht, aber dass das tatsächlich die Lizenzverhandlungen erschwert, halte ich für unwahrscheinlich. Denn die Japaner wissen auch, dass es beliebte Titel sind. Um darauf zu kommen müssen sie nicht extra die Kommentare auf der Facebook-Seite von KSM lesen :roll:


      es steht im ersten drittel wenn am es sich runterlädt was dazu, es bleibt aber generel die verschwiegenheits klausel bei den verhandlungen einzuhalten, die wurde wenn ich mich recht erinnere auch im podcast erwähnt (kann aber auch nur irgendwo im Kaze Forum oder deren FB seite gestanden haben) ist mir zu nervig den ganzen mist wieder durch zu lesen und da ich eh nichts aus ner PDF kopiern kann auch ziehmlich unsinng
      falls ihr Online etwas Kauft wäre es schön ihr nutzt diesen Link: bildungsspender.de/grundschule2-leinefelde

      Dies kommt einem Schulhort zu gute, Danke ;)