Goblin Slayer

    • Da sieht man mal wieder wie sich Geschmäcker unterscheiden können. ;)

      "Your Name" war für mich allenfalls solide mit ein paar netten Momenten. Da hab ich schon deutlich besseres gesehen, wo es kaum wirklich einen immensen Hype gab. Shinkais Werke sind für mich auch nur bei den Animationen und der Inszenierung große Klasse.

      Übrigens schreibt Animoon ihre Serien gerne mal größer als sie sind. Bei manchen stärker, wo es passt ("Goblin Slayer", "Yosuga no Sora"). Bei anderen halten sie sich etwas zurück, weil es ansonsten lächerlich wäre. Hat natürlich was mit Marketing zu tun und ist an sich nichts ungewöhnliches.
    • Nyan-Kun schrieb:

      Finde das der Hype sich bei Goblin Slayer noch durchaus in Grenzen hält. Wirklich krass fand ich den Hype zuletzt bei Your Name, wo ich es ehrlich gesagt bis heute nicht nachvollziehen kann. Ist auch wie ich finde ziemlich überbewertet der Film.

      So habe ich es mit Your Name ähnlich empfunden. Dem Hype hat wahrscheinlich jeder mitbekommen aber ich habe mich davon nicht beeindrucken lassen. Also ich bin jetzt auch nicht mit besonderer Erwartung an den Film rangegangen. Trotzdem ist für mich Your Name nur ''Ein schöner Film'' aber nichts was mich umhaut.
      Auf mich wirkte er irgendwie ''Normal'' und gerade deswegen hat er wahrscheinlich so viele Leute erreicht.

      Zurück zu Goblin Slayer.
      Die letzte Folge fand ich ziemlich Stark.
      Mit den deutschen Sprechern kann ich auch gut leben wobei der Zwerg besonders gut passt. Nur bei der Elfin (oder sagt man die Elfe?)hab ich manchmal ein bisschen ein komisches Gefühl aber ich will nichts schlechtreden.

      Hier ein deutsches Cover vom wirklich gelungenen Opening

    • Million schrieb:

      Auf mich wirkte er irgendwie ''Normal'' und gerade deswegen hat er wahrscheinlich so viele Leute erreicht.
      Diese Erklärung ist für mich etwas zu einfach. Es gibt diverse "normale" Animefilme, die besser sind und nicht mal Ansatzweise diesen Hype hatten geschweige denn viel Interesse geweckt haben. Dann gibt es noch die Ghibli Filme, die immer wieder mal in Fantasy Welten abtauchen und recht bekannt und erfolgreich waren. Demgegenüber haben wir mit "Mary & die Blume der Hexe" ein Werk von ehemaligen Ghibli Leuten, dass hierzulande völlig untergegangen ist, wobei ich dies hier eher dem beschränkten Marketing von Peppermint anlaste, dass er nicht wirklich erfolgreich wurde.

      Million schrieb:

      Mit den deutschen Sprechern kann ich auch gut leben wobei der Zwerg besonders gut passt. Nur bei der Elfin (oder sagt man die Elfe?)hab ich manchmal ein bisschen ein komisches Gefühl aber ich will nichts schlechtreden.
      Der Zwerg wurde wirklich sehr gut besetzt. Mit der Elfe (ja genau die weibliche Form von Elf ist Elfe ;) ) hab ich hingegen keine Probleme. Ist auch passend besetzt.
    • Mia schrieb:

      Lucky schrieb:

      die story von anime fand ich auch nicht sehr gut, es fehlt einfach zu viel vom manga.
      Das Original ist aber ja nicht mal der Manga, sondern die Novel und die sind ja meist nochmal mehr ausführlicher.

      Lucky schrieb:

      laut Quote lief Goblin Slayer ja auch nicht so gut bei Maxx.
      Wo soll es da was geben? - aber die Quoten sind doch eh oft nicht so gut weil die messung eh dämlich ist.
      Viel Story hatte der Titel halt eh noch nie, gibt ja genug Titel die maßlos überhypt sind oder nur wegen bestimmten Inhalten gefeiert werden.
      etwas spät, hier kannst du mal schauen wenn du magst.


      manime.de/news/tv/quoten/