Hunter x Hunter

    • FortunaF95 schrieb:

      Bleibt er denn immer so klein oder gibts da auch ein Timeskip ?
      Spoiler anzeigen
      Einen Time-Skip gibt es in der Serie nicht, nein. Aber lass Dich mal überraschen, was noch so passiert^^


      Habe mir jetzt auch mal die erste Folge angeschaut. Ich muss aber gestehen, die Synchro gefällt mir leider überhaupt nicht. Gon und Kurapika klingen mir viel zu weiblich und Leorio viel zu jung.
      Außerdem ist mir aufgefallen, dass einer der Sprecher bei dem Sturm zu lange schrie. Im Original schrie die Gruppe zusammen für ein-zwei Sekunden. In der deutschen Fassung überzog nur einer der Sprecher um etwa eine Sekunde. Außerdem war das ein höchstens halbherziger Schrei.

      Der Anime hat mMn besseres verdient.
    • Die zweite Folge hat mir schon viel besser gefallen. Gerade bei Kurapika ist mir jedoch ebenfalls die etwas kindliche Stimme negativ aufgefallen. Bei Gon jedoch gefällt mir die neue Sprecherin überaus gut. Die fiesen Tricks in dieser Folge fand ich durchaus gelungen, besonders, dass Gon diese beiden Kreaturen auseinanderhalten konnte.^^

      Das mit dem Schrei ist überaus... interessant. Ist mir beim Schauen gar nicht aufgefallen. Aber gut, ich kenne das Original nicht. Aber hoffentlich wird da künftig sorgfältiger gearbeitet.
      Aktuell:
      -Beyblade Burst Evolution (32/51)
      -Pokémon Sonne & Mond: Ultra-Abenteuer (28 ohne 25+27/48)
      -Eureka Seven (32/50)
      -Gintama (26/353)
      -Hunter x Hunter (16/148)
      -K Project (1/26)
      -Sword Art Online (32/49)
      -Erased – Die Stadt, in der es mich nicht gibt (10/12)
      -Blue Exorcist: Kyoto Saga (1/12)
      -Naruto Shippuden (441/500)
    • Master schrieb:

      Habe mir jetzt auch mal die erste Folge angeschaut. Ich muss aber gestehen, die Synchro gefällt mir leider überhaupt nicht. Gon und Kurapika klingen mir viel zu weiblich und Leorio viel zu jung.
      Außerdem ist mir aufgefallen, dass einer der Sprecher bei dem Sturm zu lange schrie. Im Original schrie die Gruppe zusammen für ein-zwei Sekunden. In der deutschen Fassung überzog nur einer der Sprecher um etwa eine Sekunde. Außerdem war das ein höchstens halbherziger Schrei.

      Der Anime hat mMn besseres verdient.
      Ich hab das erste Volume hier liegen, da sind alle Stimmen tiefer. Ist mir aufgefallen, als ich heute dann mal reingeschaltet hab, die Folgen mussten anscheinend für die TV-Ausstrahlung eine "PAL Beschleunigung" über sich ergehen lassen, dadurch ist die Tonspur um 4% erhöht.
      Dass ein Schrei im Hintergrund eine Sekunde länger ist juckt doch null, dass er etwas halbherzig rüberkam schon eher.
    • Relentless schrieb:

      Dass ein Schrei im Hintergrund eine Sekunde länger ist juckt doch null, dass er etwas halbherzig rüberkam schon eher.
      Das trägt eben letztlich zur Qualität bei. Ich habe ja nicht geschrieben, dass es besonders schwer wiegt, aber es ist etwas, dass mir beim ersten Schauen aufgefallen ist und eben nicht positiv zu bewerten ist.

      Das mit der Tonhöhe ist natürlich interessant. Ich dachte mir, dass Annn Vielhaben in den Filmen gefühlt nicht ganz so hoch/kindlisch klang.
    • Nach den ersten 4 Folgen fühl ich mich ganz gut abgeholt. Kenne nur ein bisschen vom Manga (damals in der Banzai gelesen) und erinnere mich an ein paar brutale Szenen, der Anime scheint das abzuschwächen. Ist aber in Ordnung solang die Story gut ist.
      Die Synchro geht in Ordnung, man merkt dass die Sprecher noch nicht ganz drin waren. Das wirkte in Folge 4 schon routinierter als in Folge 1.
      Ich freue mich dass Ann Vielhaben dabei ist, hab ich schon lange nicht mehr gehört :)
    • Hab mal weitergechaut, um mir auch ein Bild von Killua zu machen. Aber hier ist meiner Meinung nach genau dasselbe Problem wie bei Gon und Killua: Er klingt mir viel zu weiblich.

      Da hätte ich dann doch lieber männliche Sprecher gehabt, anstatt viel zu weiblich klingende männliche Charaktere zu haben.

      "Selbst" bei einer alten Synchro, die bei den Fans nicht gut ankam, hat man das in meinen Augen perfekt gemacht: Naruto. Da gab es einen ähnlichen Fall wie Kurapika mit Haku. Ein weiblich aussehender junger Mann.
      Aber genau wie im Original konnte man weder eindeutig das weibliche noch eindeutig das männliche in der Stimme heraushören.

      Also wenn RTL II das hinbekam.. :D