Dragon Ball Super

    • Finde ich auch etwas lächerlich. Ich meine sogar in-universe sind alle überrascht zu erfahren dass das Turnier nur 48 Minuten geht und dann erstreckt sich das ganze über 40 (?) Folgen. Man spürt als Zuschauer keinerlei Zeitdruck und die Figuren scheinbar auch nicht, sonst würden sie sich kaum so viel Zeit lassen zwischen den vielen Angriffen und Transformationen. Ich mein allein die gesprochenen Zeilen pro Folge gehen mehrere Minuten. Soll das bedeuten dass die Figuren eigentlich extrem schnell sprechen und für uns Zuschauer alles in ultra Zeitlupe gezeigt wird? Oder interpretieren wir da zu viel rein?
    • Jigen schrieb:

      Finde ich auch etwas lächerlich. Ich meine sogar in-universe sind alle überrascht zu erfahren dass das Turnier nur 48 Minuten geht und dann erstreckt sich das ganze über 40 (?) Folgen. Man spürt als Zuschauer keinerlei Zeitdruck und die Figuren scheinbar auch nicht, sonst würden sie sich kaum so viel Zeit lassen zwischen den vielen Angriffen und Transformationen. Ich mein allein die gesprochenen Zeilen pro Folge gehen mehrere Minuten. Soll das bedeuten dass die Figuren eigentlich extrem schnell sprechen und für uns Zuschauer alles in ultra Zeitlupe gezeigt wird? Oder interpretieren wir da zu viel rein?
      Also wenn du es etwas realistischer haben willst dann guck es so :D
      youtube.com/watch?v=jaK7ypei56U
      Left4DeadHunter
    • Aber in jeder Folge passiert was, finde dass der letzte Arc an alte DBZ Zeiten heranreicht. Hier hat DBS angefangen richtig Spaß zu machen. Dass ich jeden Tag gespannt bin was als nächstes kommt ist für mich auf jeden Fall ein Zeichen dass sie irgendwas richtig gemacht haben. Dieses Gefühl kam beim Rest der Serie sonst nicht so wirklich auf.