Dragon Ball Super

    • Alpha schrieb:

      Dann landet der Film wohl eher dort, wo Pokemon momentan ist. Wo oft mal was kaputt ist und keiner darauf achtet, wer wen zuletzt gesprochen hat. xD
      Nö, für gewöhnlich macht es der Anime Publisher, der sich die Lizenz schnappen kann. Sprich, wenn Kazé es schafft -> TV+ , usw.
      Die DB Filme werden nicht so gehandhabt, wie die DBS Serie...
    • Kennt sich einer mit der Verteilung der Rechte aus?
      Ich hatte letztens gelesen, dass Disney durch den Kauf von Fox nur die Vertriebsrechte hätte aber nicht die Charakterrechte und man daher die Einwilligung von Toei und Bird Studios bräuchte um irgendwas machen zu können.

      Ich kenn mich in dem Bereich gar nicht aus. Ich bitte um Aufklärung :D
    • Nach der Sache mit Macross und Harmony Gold wird man sich in Japan hüten, leichtfertig irgend welche Rechte an Figuren oder sonstigen zu vergeben, ohne darüber die volle Kontrolle zu haben.

      Wie genauen die Rechte aufgeteilt sind, wird dir keiner sagen können, da neben Toei und Bird Studio noch andere Firmen/Personen irgend welche Rechte halten. Das ist leider ein zu komplexes Thema, da kann es schon mal passieren, dass man mit 10 verschiedenen Firmen/Personen verhandeln muss.

      Wie kompliziert das sein kann, sah man bei Captain Future. Da konnte Toei nicht mal mehr sein eigenes Werk veröffentlichen, da man zwar an den Zeichnungen der Figuren die Rechte besaß, aber an den Figuren selber nicht (kurz zusammengefasst, das Ganze war noch komplizierter).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von YangXingHo ()

    • Spricht Claudia, die ehemalige Sprecherin von Bulma eigentlich nur noch in München oder macht sie wenige Ausnahmen und spricht kleinere Rollen auch trotzdem in Berlin?

      Um Kontinuität zu bewahren, hat man sie in Supernatural Staffel 12, das ja in Berlin aufgenommen wird, wieder auf ihre Rolle eingesetzt. Keine Ahnung, wie lange sie da dabei sein wird (will ich auch nicht wissen), aber anscheinend ist sie am Ende der Staffel immer noch dabei und wird von der Guten gesprochen. Eine größere Rolle halt. :)

      Aber so große Serien werden wohl ganz anders behandelt als so Animes, die einfach irgendwo landen. Einige Münchener Sprecher (aus der Serie Arrow) tauchen ja auch in Berliner Serien (Flash, Legends usw) auf. Hat da auch was mit DC zu tun.
    • Alpha schrieb:

      das ja in Berlin aufgenommen wird, wieder auf ihre Rolle eingesetzt. Keine Ahnung, wie lange sie da dabei sein wird (will ich auch nicht wissen), aber anscheinend ist sie am Ende der Staffel immer noch dabei

      Alpha schrieb:

      Einige Münchener Sprecher (aus der Serie Arrow) tauchen ja auch in Berliner Serien (Flash, Legends usw) auf.
      Muss aber nicht zwingend heißen, dass es in Berlin aufgenommen wurde. Es gibt immer noch die Möglichkeit, einzelne Sprecher in ihrer Gegend (zu deinem Beispiel jetzt München) aufzunehmen und das Material dann an das Berliner Studio hinzuschicken.
    • Richtig, zumindest die Berliner Synchron GmbH (Supernatural) und die FFS (Arrow) haben beide Niederlassungen in Berlin und München. Bei Cinephon (The Flash) weiß ich es nicht, aber viele Sprecher haben auch einfach Unterkunftsmöglichkeiten in beiden Städten.

      Alpha schrieb:

      Aber so große Serien werden wohl ganz anders behandelt als so Animes
      Eigentlich wird so ziemlich jede Fernsehserie ganz anders behandelt als Anime, sogar innerhalb der schlechten Studios. Ich war ganz überrascht nachdem ich American Gods gesehen und danach gelesen hab, dass die Serie bei TV+ synchronisiert wurde. Ich fand die Synchro voll in Ordnung und auch die Mischung war deutlich über dem Niveau von Kai und Super. Warum man es bei einer Realserie schafft, etwas ordentliches zu produzieren, aber bei einem Anime nicht, finde ich ziemlich unbegreiflich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pharao ()

    • Da sitzt sogar Karin Lehmann in der Regie. Sie holt zum Glück immer das beste aus allem raus.

      Dass man die Aufnahmen in anderen Städten machen kann klingt gut und logisch. Wäre Super bei RRP gelandet, wäre vlt noch mehr machbar gewesen bzw hätte man mehr Sprecher zur Auswahl. Auch die Qualität wäre besser.