[Spoiler] Aktuelle Yu-Gi-Oh! VRAINS Folgen in Japan

    • Alpha schrieb:

      dantini schrieb:

      120 Episoden wären schon echt wenig. Aber dann haben sie jetzt wenigstens schön ein halbes Jahr Zeit um die nächste Serie vorzubereiten, sodass sie hoffentlich besser wird. Der große Wurf war VRAINS nicht.
      Sowas wie Arc-V mit alten Charakteren wäre mal nice. Damit hätte man auch die alte Fanbase zurück.
      Manche munkeln, es könnte auch wieder mit DM zu tun haben. Das würde mir ehrlich gesagt nicht gefallen, und das sage ich als jemand, für die DM ne lange Zeit die Lieblings-YGO-Serie war. (selbst wenn es ein Reboot wäre, der sich näher am Manga hält - DM hatte seine Zeit, da will ich lieber was Neues sehen)

      Und die Sache mit den alten Charas bei Arc-V kam doch eher schlecht an, würde ich sagen? Also mir gefiel es nicht, wie die Charas in Szene gesetzt wurden, u.a. weil sie ja bloss Alternativ-Versionen ihrer Originale waren. Und teils nahmen die mir zuviel Screentime weg, die Original-ArcV-Charas mehr verdient hätten. Das einzige Crossover, das ich sehen will, ist eine Art BBT 2, nur halt mit Yuma, Yuya und Yusaku.

      @Shulk
      Spoiler anzeigen
      Da ich schon die Spoiler seit einer Weile kenne, habe ich mich eh gefragt, was nach diesem Duell kommen soll. Ich meine, es gäbe genug Fragen, die man mal beantworten könnte u.a. wer jetzt der Hanoi-Spion bei SOL ist. Aber falls Vrains wirklich nach dem Ai&PM-Duell endet, kann das schlussendlich bloss ein rushed und/oder offenes Ende geben...
    • Neu

      Ich hab mal einen Tweet von jemanden gesehen, der alle YGO-Folgen (inkl. die von Season 0) zusammengerechnet hat und das Resultat war 999. Keine Ahnung, ob das mitunter (?) der Grund ist, warum Vrains wesentlich kürzer sein wird als seine Vorgänger. (aber dann muss man mit der 7. YGO-Serie wirklich was Besonderes vorhaben, wenn man damit unbedingt die 1'000. Folge starten will)
      Falls das -egal wie blöd sich das anhört- stimmt, dann denke ich immer noch, dass die Writer erst vielleicht in der Mitte von Staffel 2 davon gehört haben. Es würde dann auch viel besser erklären, warum so viele Dinge in Staffel 3 gerusht bzw. nicht mehr von Bedeutung sind.

      Und hier mal meine Meinung zu den letzten Folgen:
      Spoiler anzeigen
      Roboppy vs. Soulburner fand ich als Duell eher langweilig, aber man, Roboppys Durchdreher hatte schon was an sich. Sein Ende war für mich auch das emotionalste seit langem bei Vrains, was ich echt nicht gedacht hätte. (ich glaube nicht, dass Roboppy wirklich gepeilt hat, was los ist, als er sich zurück zu seiner ursprünglichen Form verwandelt hat - und dieser kleine Hint, dass Yusaku sehr wahrscheinlich Roboppy selbst gebaut hat, hat die Sache nur tragischer gemacht)

      Danach bekamen wir endlich das Soulburner vs Revolver-Duell. Das Interessanteste war wohl Soulburners Kommentar, dass er anscheinend im Streit von seinen Eltern davonlief und danach auch gekidnappt wurde. (ich bin aber immer noch enttäuscht, dass wir nicht wissen, wie seine Eltern aussehen) Und ganz ehrlich: Bin ich die Einzige, die gewusst hat, dass SB das Duell gewinnen wird? Revolver war eh nie scharf auf den Sieg und das ganze Duell kam mir am Ende eher wie ne Therapiesitzung für SB (aber teils auch Rev) vor. Es ist schon lustig, dass am Ende Soulburner derjenige ist, der Revolver sagt, dass er froh ist, ihn getroffen zu haben. (und Rev empfindet wohl dasselbe) Was mir persönlich wiederum nicht passt ist, dass Soulburner nicht will, dass Ryoken ins Gefängnis geht, sondern weiter über das Netzwerk wacht oder so. Ich meine, ich habe nie daran geglaubt, dass die Hanois am Ende tatsächlich ins Gefängnis landen, auch wenn das mal ne schöne logische Konsequenz gewesen wäre mMn.

      Zu Ai vs Playmaker sage ich nicht viel, weil ich es bislang wirklich nicht spannend finde. (und das, obwohl es das letzte Duell der Serie sein wird) Ai hat anscheinend keinen Willen mehr weiterzuleben, denn egal, wie das Duell ausgeht, er würde es nicht überleben. Da ich nicht glaube, dass PM ihn einfach sterben lässt, würde es mich nicht überraschen, falls die zwei am Ende fusionieren wie es Judai und Yubel schon getan haben oder auch die Yu-Boys und Bracelet Girls aus Arc-V.

      Ich würde mir wünschen, dass die anderen Ignis zurückkehren, aber entweder das tun sie nicht oder es wird bloss am Ende angedeutet. Daher wäre auch ein eher offenes Ende wie bei Zexal möglich bzw. erwarte ich das bei der aktuellen Lage fast schon.
    • Neu

      SoulxSilence schrieb:

      Ich hab mal einen Tweet von jemanden gesehen, der alle YGO-Folgen (inkl. die von Season 0) zusammengerechnet hat und das Resultat war 999. Keine Ahnung, ob das mitunter (?) der Grund ist, warum Vrains wesentlich kürzer sein wird als seine Vorgänger.
      Das funktioniert aber nur wenn man die völlig unabhängige Serie von Toei (27 Folgen) mitrechnet, Capsule Monsters (12 Folgen) jedoch weglässt. Ganz abgesehen davon wurde in Japan Folge 73 von Arc-V als 777. Folge beworben, d. h. dort werden weder Toei noch Capsule Monsters mitgezählt und die neue Serie wird mit Folge 973 beginnen. Ich halte es für extrem unwahrscheinlich dass VRAINS deswegen abgekürzt wurde.
      "4K Media ist ein Organ der Niedertracht. Es ist falsch, ihre Fassungen zu kaufen. Jemand, der zu diesen Fassungen beiträgt, ist gesellschaftlich absolut inakzeptabel. Es wäre verfehlt, zu einem ihrer Mitarbeiter freundlich oder auch nur höflich zu sein. Man muß so unfreundlich zu ihnen sein, wie es das Gesetz gerade noch zuläßt. Es sind schlechte Menschen, die Falsches tun."
      - Max Goldt, wenn er Animes schauen würde