Nintendo Switch

    • Quinton schrieb:

      Wieso dann nicht gleich eine Abwärtskompatibilität, wie es bisher der Fall war? Um den Spielern ein besseres Erlebnis bieten zu können? Oh, das geht ja vom Platz her nicht. Aber könnte das nicht Absicht gewesen
      Weil sowas nicht möglich ist. Erstmal kann die Switch keine Discs lesen und zusätzlich hat die Switch eine komplett andere Architektur (eine neue moderne, und nicht eine aus dem Jahr 1997, ja das ist wirklich so). Daher muss man solche Spiele portieren. GameCube und Wii-Spiele wären eher als Emulation machbar, als Wii U Titel.
      Meine AniList

      Nintendo Switch FC: SW-0816-3984-1103

      Redakteur bei Manime und Reviewautor bei Crunchyroll
    • Also, da wir nicht bei Nintendo sind, können wir nicht wissen, ob das Design der Switch extra so entworfen wurde, dass eine Abwärtskompatibilität nicht möglich ist, oder ob das etwas ist, was man eingehen musste, um eine Hybridkonsole zu basteln.

      Manchmal frage ich mich aber, woher manche Leute ihr Fachwissen holen. Solche Spiele seien nur als Emulation möglich. Kennst du den genauen Befehlssatz der Prozessoren (der Switch und der Wii U) oder woher willst du das so genau wissen, websconan?
    • Worauf genau willst du mit deiner Frage hinaus? Welche Prozessoren in den beiden Konsolen verbaut sind und welche Befehlssätze diese benutzen (Power Architecture auf der WiiU, ARMv8 auf der Switch), ist doch kein Geheimnis. Das kannst du sogar auf Wikipedia nachlesen.
    • Ich will darauf hinaus, dass hier einige mit Dingen ankommen, obwohl sie es wahrscheinlich nicht wissen. Ich glaube nicht, dass websconan sich da genau informiert hat und da eine genaue Antwort hätte geben können, sonst hätte er es ja geschrieben.

      Noch mal genauer: Dir ist es vielleicht klar, warum Wii-U-Spiele emuliert werden muss, aber meinst du, das wissen alle Zocker? Er kann viel schreiben à la „neue Architektur“, aber dann soll er auch schreiben, was denn genau der Grund ist, warum es nicht geht, und nicht irgendeine nichts sagende Aussage treffen.

      Wenn er es aber gewusst hatte, dann nehm ich es zurück (das mi dem Sich-nicht-genau-informiert-haben). Dann hätte er es aber trotzdem erklären können.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ist-vorhanden ()

    • ist-vorhanden schrieb:

      Wenn er es aber gewusst hatte, dann nehm ich es zurück (das mi dem Sich-nicht-genau-informiert-haben). Dann hätte er es aber trotzdem erklären können.
      Vielleicht hatte er auch keine Lust, auf solch eine Provokation zu antworten? Außerdem hat er doch erklärt, warum Spiele portiert werden müssen und muss doch dazu keine genaueren technischen Details nennen.

      Siehe:

      websconan schrieb:

      Weil sowas nicht möglich ist. Erstmal kann die Switch keine Discs lesen und zusätzlich hat die Switch eine komplett andere Architektur (eine neue moderne, und nicht eine aus dem Jahr 1997, ja das ist wirklich so).


      Wenn du genauere Details hättest wissen wollen, hättest du ja auch einfach nachfragen können, ohne so pampig zu reagieren.
    • Emulation ist sehr rechenaufwendig. Man muss im Regelfall mindestens mit der doppelten Leistung dafür rechnen. Und die hat die Switch nunmal nicht. Da bleibt nur eine Portierung, damit man das Spiel ordentlich anpassen kann. Eine Emulation heißt ja, man tut so als ob die Switch ein hochgetakteter Gamecube (Wii/Wii U) ist.
      Meine AniList

      Nintendo Switch FC: SW-0816-3984-1103

      Redakteur bei Manime und Reviewautor bei Crunchyroll