Aktuelle Entwicklungen in der Videospielindustrie (DLC, DRM...)

    • Ryo Saeba Fan schrieb:

      USK - Generelles Verbot von Hakenkreuzen entfällt, Altersfreigabe im Einzelfällen

      gamepro.de/artikel/usk-generel…inzelfaellen,3333257.html

      Bisher wurde eine Altersfreigabe durch die USK automatisch verweigert, wenn ein Videospiel verfassungswidrige Inhalte darstellt. Eine neue Rechtsauffassung ändert das und stellt Games nun anderen Mediengattungen gleich.
      Ist meiner Meinung nach ein richtiger Schritt für den Realismus der jeweiligen Geschichten wie jetzt z.b. zuletzt Call of Duty WW2.

      Ich hoffe damit endet diese schwachsinnige Zensur.
      Bei Wolfenstein 2 wurde aus Hitler Heiler gemacht, er ist kein Führer sondern Kanzler und sein Schnauzer musste auch weg.
      Ist für mich auch ein Grund nicht die deutsche Version zu kaufen.

      Ich finde das irgendwie total Behindert.
      In 2 Weltkriegs Shooter, in der deutschen Version natürlich, kämpft man dann nicht gegen böse Nazis sonder gegen böse Deutsche?
      Also es ist besser Deutsche zu erschießen als Nazis?
      Bei Cod Waw wurde deswegen der Zombie Nazi Modus komplett weggelassen. Im Zombie Modus habe ich unzählige Stunden verbracht.
      Er ist echt spaßig, jene mit der deutschen Version kucken in die Röhre.
    • Million schrieb:

      Ich hoffe damit endet diese schwachsinnige Zensur.
      Bei Wolfenstein 2 wurde aus Hitler Heiler gemacht, er ist kein Führer sondern Kanzler und sein Schnauzer musste auch weg.
      Ist für mich auch ein Grund nicht die deutsche Version zu kaufen.

      Das Wegfallen des Schnauzer könnte man doch storytechnisch erklären, aber nicht der Namensänderung zum "Herr Heiler". Habe aber bisher nur den "Wolfenstein: The New Order" komplett gespielt. "Wolfenstein: The Old Blood" hingegen mal angefangen, aber irgendwie nicht weitergespielt, was nicht an der Zensur oder Gamplay lag. Keine Ahnung warum ich es nicht weitergespielt hab, glaube muss es mal weiterspielen.
      Auch "Wolfenstein II: The New Colossus" ist auf meiner "Muss ich spielen"-Liste ;)

      Oscar Wild schrieb:

      Wer mit einem Känguru befreundet ist, hat wahrscheinlich auch eine Giraffe als Nachbarn. Oder war´s ein Pinguin? Äh, moment....Wie ging des nochmal? Ach verdammt. Ich kann mir diese Sprüche immer so schlecht merken.
    • Million schrieb:

      Ryo Saeba Fan schrieb:

      USK - Generelles Verbot von Hakenkreuzen entfällt, Altersfreigabe im Einzelfällen

      gamepro.de/artikel/usk-generel…inzelfaellen,3333257.html

      Bisher wurde eine Altersfreigabe durch die USK automatisch verweigert, wenn ein Videospiel verfassungswidrige Inhalte darstellt. Eine neue Rechtsauffassung ändert das und stellt Games nun anderen Mediengattungen gleich.
      Ist meiner Meinung nach ein richtiger Schritt für den Realismus der jeweiligen Geschichten wie jetzt z.b. zuletzt Call of Duty WW2.
      Ich hoffe damit endet diese schwachsinnige Zensur.
      Bei Wolfenstein 2 wurde aus Hitler Heiler gemacht, er ist kein Führer sondern Kanzler und sein Schnauzer musste auch weg.
      Ist für mich auch ein Grund nicht die deutsche Version zu kaufen.

      Ich finde das irgendwie total Behindert.
      In 2 Weltkriegs Shooter, in der deutschen Version natürlich, kämpft man dann nicht gegen böse Nazis sonder gegen böse Deutsche?
      Also es ist besser Deutsche zu erschießen als Nazis?
      Er ist echt spaßig, jene mit der deutschen Version kucken in die Röhre.
      Das mit dem Kanzler ist zwar eine Zensur, aber eigentlich nicht falsch, da er nach dem Sturz auf Hindenburg das Amt des Reichskanzlers übernahm und die Macht über das Militär sowie das Gesetz gewann. Er konnte mal eben paar Artikel des Grundgesetzes eine Zeit lang ungültig werden lassen, wenn er es für notwendig hielt.
      Wäre vielleicht eine Abwechslung, ihn Kanzler/Reichskanzler anstatt immer "Hitler/Führer" zu nennen, insofern er oft bei seinem Namen im Spiel genannt/mit seinem Namen oft angesprochen wird.
      Die Sache mit dem Heiler ist eine ziemliche Zensur^^ Dazu sage ich mal nichts weiter.
      Den Schnauzer entfernen, hmmm... eigentlich nicht notwendig.
      Wenn man schon Angst hat, dass weitere Nazis heranwachsen/entstehen, könnte man einfach auf die Verpackung einen Hinweis in Schriftgröße 20 oder größer und auch im Dunkeln auffällige Farbe drucken oder kleben (aber nicht auf die Folie, die wirft man sowieso weg und übersieht es vielleicht), dass dieses Spiel rassistische bzw. religiös ablehnende Inhalte aufweist. Bei Zigaretten z. B. wurde umgesetzt, dass sie schädlich sind. Trotz der möglichen Freigabe nach erneuter Prüfung sollte man darüber nachdenken, diesen Hinweis drauf zu kleben/drucken.
      Bringt wahrscheinlich nicht viel, da einige Spieler vermutlich Kinder sind und es sich runterladen oder Sonstiges.
      Da müsste man entsprechend die Gesetze verschärfen bzw. strengere/stärkere Kontrollen einführen, um das zu vermeiden. Z. B. Kooperationen wie beim Animestreaming machen, um mit der Zeit möglichst alle illegalen Seiten zu schließen und die Betreiber zur Verantwortung zu ziehen. Damit könnte man es sich schon mal nicht mehr runterladen.
      Bestellung online...Bei Personen, die sich ein Konto erstellen, um bei Amazon oder Ebay einzukaufen, müsste man es irgendwie überprüfen, ob das Alter der Wahrheit entspricht.
      Und auch bei anderen Methoden müsste man es einfach stärker kontrollieren.
      Wird wahrscheinlich eh nie passieren^^ (außer vielleicht das mit der Schließung illegaler Seiten, da dies bereits beim Streaming umgesetzt wurde).
      Blackbeard...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mugiwara No Luffy ()